zum Inhalt zur Navigation

Neu: Die Wiener Pflegeausbildungspr├Ąmie

21.10.2022

Die im Fr├╝hjahr beschlossene Pflegereform bringt deutliche Verbesserungen im Bereich der Pflegeausbildungen mit sich. Wer eine Erstausbildung in einem der folgenden Pflegeberufe an einer Wiener Ausbildungseinrichtung macht, erh├Ąlt die Wiener Pflegeausbildungspr├Ąmie:

  • Auszubildende der Pflegeassistenz (PA) und Pflegefachassistenz (PFA): ÔéČ 600 pro Monat f├╝r die Dauer ihrer Ausbildung
  • Studierende der Gesundheits- und Krankenpflege an der FH Campus Wien: ÔéČ 600 pro Monat f├╝r die Dauer ihrer Ausbildung
  • Auszubildende in Sozialbetreuungsberufen, die die Ausbildung zur Pflegeassistenz beinhalten: ÔéČ 600 pro Monat f├╝r die Dauer ihrer Ausbildung
  • Sch├╝ler:innen an berufsbildenden Schulen: ÔéČ 600 pro Monat f├╝r die Dauer ihrer Pflegepflichtpraktika

Welche Voraussetzungen gelten?

Wer die Wiener Pflegeausbildungspr├Ąmie beantragt, darf keine existenzsichernden Leistungen ├╝ber das Arbeitslosenversicherungs- bzw. Arbeitsmarktgesetz beziehen. Bei unternehmensinternen Weiterbildungen sind die Regelungen der jeweiligen Arbeitgeber zu beachten.

Wie komme ich zu meiner Pr├Ąmie?

Die Pr├Ąmie gilt r├╝ckwirkend ab dem 01. September 2022, die Auszahlung wird fr├╝hestens im Dezember 2022 erfolgen. An Details zu Antragsstellung und Auszahlung wird mit Hochdruck gearbeitet.

Die Bildungsberatungsstelle f├╝r Pflege- und Betreuungsberufe im AWZ Soziales Wien informiert zu Berufsausbildungen und F├Ârderungen. Vereinbaren Sie ein kostenloses und individuelles Beratungsgespr├Ąch (pers├Ânlich, telefonisch oder online) gleich direkt mit diesem Link.


Bildungsberatungsstelle f├╝r Pflege- und Betreuungsberufe

U3 Erdberg - Ausgang Nottendorfer Gasse

Erdbergstra├če 198A-200, Erdgescho├č Raum R0015

1030 Wien

E-Mail: bbs@awz-wien.at