zum Inhalt zur Navigation
Schmuckbild: Frau sitzt an Tisch in einem Klassenraum

F├Ârderungen

F├Ârderungen

Ein gro├čes Angebot an F├Ârderungen stellt finanzielle Unterst├╝tzung f├╝r die berufliche Weiterentwicklung bereit. Personen, die bereits im Leben stehen und Verpflichtungen haben, wird damit eine Ausbildung erm├Âglicht.

Jobs PLUS Ausbildung

Programme, wie zum Beispiel ÔÇ×Jobs PLUS AusbildungÔÇť, erm├Âglichen eine kostenlose Ausbildung im Pflege- und Sozialbereich, finanzielle Unterst├╝tzung und danach direkt den Einstieg in den Beruf mit Job-Garantie.

Das bedeutet f├╝r Sie:

  • kostenlose Fach-Ausbildung
  • finanzielle Unterst├╝tzung von rund 1.400 EUR monatlich f├╝r Ausbildungen, die 1 Jahr oder l├Ąnger dauern (ab 1. J├Ąnner 2023)
  • Versicherung w├Ąhrend der gesamten Ausbildung
  • fixer Job nach erfolgreichem Abschluss

Nach Abschluss der Ausbildung k├Ânnen Sie sofort zu arbeiten beginnen. Mehr zum Angebot von ÔÇ×Jobs PLUS AusbildungÔÇť erfahren Sie hier direkt auf der Website des waff.

Folgende Ausbildungen gibt es derzeit mit ÔÇ×Jobs PLUS AusbildungÔÇť im Fonds Soziales Wien Bildungszentrum:

Wiener Pflegeausbildungspr├Ąmie

Mit der Pflegeausbildungspr├Ąmie unterst├╝tzt Sie die Stadt Wien auf dem Weg zu Ihrem Pflege- bzw. Sozialbetreuungsberuf.

Im Fonds Soziales Wien Bildungszentrum erhalten Sie in folgenden Ausbildungen diese finanzielle Unterst├╝tzung:


Die Pr├Ąmie betr├Ągt grunds├Ątzlich 600 EUR pro Monat (zw├Âlf Mal pro Jahr) f├╝r die Dauer der jeweiligen Ausbildung. Im Fall einer Teilzeitausbildung k├Ânnen Sie die Pr├Ąmie aliquot beziehen. Auszahlungen erfolgen im Nachhinein zur Monatsmitte.

Sch├╝ler:innen einer berufsbildenden h├Âheren Schule mit Ausbildung zur Pflegefachassistenz ÔÇ×Pflege mit MaturaÔÇť k├Ânnen f├╝r die Pflichtpraktika ab dem 3. Schuljahr einen monatlichen Beitrag von 178,50 EUR erhalten.

Die Pr├Ąmie k├Ânnen Sie NICHT erhalten, wenn Sie bereits eine Leistung der materiellen Existenzsicherung nach dem Arbeitslosenversicherungsgesetz oder dem Arbeitsmarktservicegesetz beziehen.

Die F├Ârderbedingungen sowie den Online-Antrag finden Sie hier direkt auf der Website des waff.