zum Inhalt zur Navigation
LOGO WKW V5

FachtrainerIn für Kommunikation, Moderation & Seminartätigkeiten

FachtrainerIn-Zertifikat für Lebens- und SozialberaterInnen

TrainerInnen agieren heute weniger als Vortragende, sondern vielmehr als Personen, die Lernprozesse ermöglichen und moderieren. Als LernbegleiterInnen unterstützen sie die TeilnehmerInnen, ihre eigenen Lernerfahrungen zu machen und entwickeln neue Konzepte, um eine attraktive Seminargestaltung zu realisieren. Das Berufsbild TrainerIn ist vielseitig und dynamisch, es erfordert eine gesicherte methodische Grundlage und vielfältige Kompetenzen. Hierzu zählen fundiertes Fachwissen hinsichtlich Kommunikation, Didaktik und Gruppenpsychologie ebenso wie die Bereitschaft zur persönlichen Weiterentwicklung und Reflexion.

Durch die Erweiterung der Handlungskompetenzen – speziell für Trainingstätigkeiten – erwerben Lebens- und SozialberaterInnen in diesem qualitätsgesicherten Fortbildungslehrgang eine praxisnahe und berufspraktische Qualifikation. Basierend auf Ihrer bereits erworbenen Beratungsexpertise lernen Sie Bildungsveranstaltungen professionell zu planen, Inhalte zielgruppenorientiert vorzubereiten und Trainings auf qualitativ hohem Niveau zu leiten. Sie erweitern ihr Know-how, um Ihre zukünftigen TeilnehmerInnen in Lernprozessen nach modernen, didaktischen Prinzipien kompetent begleiten und anleiten zu können. Den souveränen Umgang mit den Herausforderungen im Lehr- und Lernprozess erproben Sie im Lehrgang ebenso wie den Einsatz partizipativer Methoden.

Das Lehrgangskonzept knüpft an Ihre eigenen Erfahrungen an und unterstützt Sie bei der Festigung Ihrer neu erworbenen Kompetenzen sowie der Reflexion Ihrer ersten Trainingserfahrungen. Sie erweitern Ihr Know-how, festigen Ihre spezifischen Kompetenzen und entwickeln Ihren wettbewerbsfähigen Auftritt am Trainingsmarkt. An der Schnittstelle von Beratung und Training ergeben sich im Sozial- und Gesundheitsbereich zukunftsorientierte Tätigkeitsfelder. Sie erhalten im Rahmen des Lehrgangs wertvolle Einblicke in den Sozial- und Gesundheitsbereich sowie Gelegenheit zum Austausch mit FachmitarbeiterInnen aus etablierten Wiener Sozialeinrichtungen.

Für den Erwerb des FachtrainerInnen-Zertifikats wird eine Anwesenheit von mind. 90% in den Präsenzmodulen 1-7 sowie die positive Beurteilung der Abschlusspräsentation vorausgesetzt. Die Abschlusspräsentation umfasst die Vorstellung eines selbsterstellten Trainingsdesigns sowie die Durchführung einer darauf aufbauenden Trainingssequenz im Modul 8.

  • Professionalisierung der beruflichen Rolle und Trainingstätigkeit
  • Erweiterung der LSB-Kompetenz durch didaktisch-methodische Fähigkeiten
  • Erarbeitung von quantitativen und qualitativen Unterrichtskonzepten
  • Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit durch das FachtrainerInnen-Zertifikat
  • Organisationsübergreifendes Lernen durch Austausch und Vernetzung
  • Reflexion des professionellen Selbstverständnisses und der Rolle TrainerIn
  • Kennenlernen der Wiener Soziallandschaft und relevanter Einrichtungen

TeilnehmerInnen mit einer abgeschlossenen Ausbildung zu Dipl. LebensberaterInnen (Dipl. LSB) und mit aufrechter Gewerbeberechtigung


Termin: 07.09.2020 bis 08.09.2020 | jeweils von 09:00 bis 18:00 Uhr

Die Teilnehmerinnen starten in einer positiven und konstruktiven Lernatmosphäre in den Lehrgang. Dabei werden wichtige Seminarbausteine und Methoden eines gelungenen Seminar- und Lehrgangsstarts erlebt. In diesem Modul erkennen die TeilnehmerInnen die Wichtigkeit und das Bewusstsein für die Selbstmotivation und die Vorbildfunktion als TrainerIn.

Inhalte, Methoden

  • Unterschied Didaktik und Methodik
  • Lerntheorien
  • Lernen in unterschiedlichen Lebensaltern, gendergerechtes Lernen
  • Lerntypen
  • Didaktische Hebel in Seminaren
  • Situations- und zielgruppengerechter Einsatz
  • Methodenentwicklung
  • Methodenvielfalt – abgestimmt auf die Zielgruppe
  • Trainieren mit heterogenen Gruppen – beispielsweise gendergerechte Didaktik
  • Theorieinput, Plenumsdiskussion, Erfahrungsberichte

Termin: 01.10.2020 bis 02.10.2020 | jeweils von 09:00 bis 18:00 Uhr

Die TeilnehmerInnen werden mit den Grundbegriffen des Modul anvertraut und erfahren über die pädagogischen Grundsätzen und Aufgaben von TrainerInnen. Die Methodenvielfalt sowie die Voraussetzungen für ein gelungenes Training werden ausarbeitet und geübt.

Inhalte | Methoden

  • Grundlagen effizienter Trainingsgestaltung
  • Auftragsklärung und Setting im Seminarraum
  • Inhaltsplanung
  • Lernziele und Zielgruppenerwartungen
  • Zeitmanagement
  • Seminarablauf
  • Ablaufphasen eines Trainings
  • Zielgruppendefinition
  • Ausarbeitung eines detaillierten Seminarplans
  • Erstellen von Konzepten und Unterlagen
  • Sicherung des Lerntransfers
  • Theorieinput, Plenumsdiskussion, Erfahrungsberichte


Termin: 19.11.2020 bis 20.11.2020 | jeweils von 09:00 - 18:00 Uhr

Die TeilnehmerInnen lernen wie Sie Ihre Stimme bewusster einsetzten können und damit entsprechende Stimmung in Trainings erzeugen zu können. Der aktive Einsatz von gezielter Rhetorik, Humor, Metaphern und Geschichten wird ebenso berücksichtigt. Die TeilnehmerInnen erfahren wie ein professioneller Medieneinsatz ein Training bereichern kann und einen positiven Eindruck erzeugen kann.

Inhalte, Methoden

  • Geeignete und praxistaugliche Medienwahl
  • Einsatz von diversen Medien
  • Flipchart oder Powerpoint - welche Präsentationstechnik zu welchem Vortrag
  • Ist Präsentationstechnik entscheidend
  • Welche Medien und Präsentationstechniken passen zu mir
  • Welche Medien und Präsentationstechniken passen zu meinen Inhalten
  • Das ideale Mindset
  • Stimme als Instrument
  • Der perfekte Auftritt
  • Ein sicherer Präsentationsstart
  • Spannungsbogen beim Präsentieren und Storytelling
  • Übungssequenzen
  • Theorieinput, Plenumsdiskussion, Erfahrungsberichte


Termin: 14.12.2020 bis 15.12.2020 | jeweils von 09:00 bis 18:00 Uhr

Die TeilnehmerInnen des Moduls lernen wie Sie eine Moderation motivierend und aktivierend gestalten können und erfahren die Unterschiede zwischen Moderation und Präsentation. Sie erweitern ihr Wissen über die Deeskalationstechniken und verbessern Ihre Kommunikationskompetenzen.

Inhalte, Methoden

  • Kommunikationsmodelle angewandt in der Arbeit mit Gruppen.
  • Moderation im Unterschied zur Präsentation
  • Moderationstechniken
  • Konfliktmanagement-Tools für TrainerInnen
  • Reflexion des eigenen Konfliktverhaltens
  • Umgang mit Störungen und meistern von schwierigen Situationen in Seminaren
  • Deeskalationstechniken
  • Übungssequenzen
  • Theorieinput, Plenumsdiskussion, Erfahrungsberichte


Termin: 11.01.2021 bis 12.01.2021 | jeweils von 09:00 bis 18:00 Uhr

Die TeilnehmerInnen verstehen besser die Prozesse und Dynamiken von Gruppen und können mit Störungen professionell Umgehen. Durch die geübte Umwandlung der Konflikte in Trainings als Chance stärken die TeilnehmerInnen Ihr Auftreten.

Inhalte, Methoden

  • Grundbegriffe der Gruppendynamik
  • Grundsätze der Gruppenpsychologie
  • Leiten von Gruppen
  • Steuerung von Gruppenprozessen
    • Gruppenphasen und Teamrollen
    • Mit Bedürfnissen einer Gruppe umgehen
    • Gruppencoaching
    • Umgang mit Störungen
  • Theorieinput, Plenumsdiskussion, Erfahrungsberichte


Termin: 26.01.2021 | 09:00 bis 18:00 Uhr

In diesem Modul bekommen Sie einen bunten Mix aus Informationen und Erfahrungen und erfahren mehr über die Soziallandschaft in Wien. Das Wissen über die zukünftigen Einsatzmöglichkeiten wird durch den Austausch erweitert, gefestigt und vereinheitlicht. In diesem Seminar werden die ausgewählten sozialen und gesundheitlichen Angebote der Stadt Wien vorgestellt, sowie deren Zielgruppen und Zugangskriterien vermittelt.

Inhalte, Methoden

  • Verschieden Zielgruppen in meiner Umgebung
  • Überblick über die Trägerlandschaften
  • Meine Funktion in einem Unternehmen
  • Unterstützung bei verschiedenen sozialen Problemfällen
  • Orientierung in der Berufsbranche
  • Förderwesen für KlientInnen
  • Austausch mit den PraktikerInnen in Leitungsfunktionen
  • Handlungsfelder in der Gesundheits- und Soziallandschaft
  • Theorieinput, Plenumsdiskussion, Erfahrungsberichte


Termin: 03.03.2021 | 09:00 bis 18:00 Uhr

Durch den ausgewogenen Einsatz von Humor, Körpersprache und Stimme bekommen die TeilnehmerInnen mehr Sicherheit und Professionalität im ihren Auftreten. Ein konstruktives Feedback dient der Weiterentwicklung und fördert die Leistungsverbesserung.

Inhalte, Methoden

  • Der Einsatz von Humor und provokativen Elementen
  • Die Körpersprache und das äußere Erscheinungsbild
  • Der Ton macht die Musik, Stimme und Sprache
  • Persönliche Wirkungskraft und das Auftreten
  • Austausch
  • Plenumsdiskussion, Erfahrungsberichte


Termin: 20.04.2021 | 09:00 bis 18:00 Uhr

Durch die praktische Präsentation bekommen die TeilnehmerInnen mehr Sicherheit und Professionalität in der Erstellung eines guten Seminarplans. Ein konstruktives Feedback dient der Weiterentwicklung und fördert die Leistungsverbesserung. Zum Abschluss des Lehrgangs erhält jede/r TeilnehmerIn, die/der die Voraussetzungen erfüllt, das FachtrainerIn-Zertifikat.

Inhalte, Methoden

  • Präsentationen der erstellten Seminarpläne für ein 2-Tägiges Seminar
  • Präsentationen der 15-minütigen Seminarsequenzen inkl. Professioneller Feedback
  • Feedback zum Abgleich Selbstbild – Fremdbild
  • Meine USP’s als TrainerIn (Stärken, Lernfelder, Potentiale, Spezifika)
  • Austausch
  • Plenumsdiskussion, Erfahrungsberichte

Modulbegleitend

Ergänzend zu den Präsenzveranstaltungen sind Selbstlernphasen im Ausmaß von 20 Einheiten ein wichtiger Bestandteil des Lehrgangs. Nähere Informationen erhalten Sie im Rahmen der oben angeführten Module durch die jeweiligen Vortragenden.

  • Vertiefung von Lerninhalten
  • Reflexion, Erfahrungs- und Kompetenzaustausch
  • Vorbereitung von Präsentationen und Trainings-Designs
  • Bearbeitung von Aufgaben für den Lerntransfer
  • Vorbereitung von Praxissequenzen

Martina Baumann
Lebens- und Sozialberaterin, Ehe- und Familienberaterin, Mediatorin
Sabina Bittmann
Lebens- und Sozialberaterin, eingetragene Mediatorin, Supervisorin, Trainerin, Coach syst. Aufstellung, Paarberaterin
Silvia Ehl, MBA
Dipl. Lebens- und Sozialberaterin, Dipl. Kinesiologin
Wolfgang Hofbauer
Lebens- und Sozialberater, Supervisor, Unternehmensberater, Trainer
Mag.a Teresa Hösl
Lehrerin für Gesundheits- und Krankenpflege
Mag. Harald Janisch
Wirtschaftskammer Wien, Obmann der Fachgruppe Personenberatung und Personenbetreuung
Mag.ª Isabel Reichl
Fachmitarbeiterin Personalentwicklung
Bettina Steffel, MBA
Dipl. Sozialarbeiterin