zum Inhalt zur Navigation
Schmuckbild:

Freiwilliges Sozialjahr (FSJ)

Sie möchten sich sozial engagieren und persönlich weiterentwickeln? Sie interessieren sich fĂŒr eine Ausbildung in einem Sozialberuf und möchten die Arbeit in diesem Bereich zuerst hautnah kennenlernen? Oder mĂŒssen Sie vielleicht ein Jahr auf einen Ausbildungsplatz warten und möchten Ihre Zeit sinnvoll nutzen?

Das Freiwillige Sozialjahr (FSJ) der AWZ Soziales Wien GmbH bietet jungen Menschen ab 17 Jahren die Möglichkeit, sich in einem spannenden Umfeld sozial zu engagieren und gleichzeitig Ihre persönlichen Kompetenzen zu erweitern. DarĂŒber hinaus kann ein freiwilliges soziales Jahr mit einer Dauer von 10 Monaten den Zivildienst ersetzen.

Ab Herbst 2019 können Sie wieder die Chance nutzen und erste Praxisluft im Sozialbereich schnuppern.

Sie sind mindestens 17 Jahre alt und möchten sich im Rahmen eines Einsatzes ca. 10 Monate lang freiwillig sozial engagieren: Mithelfen, anpacken, sich aktiv fĂŒr das Gemeinwohl einsetzen und ein StĂŒck zur sozialen Sicherheit in Wien beitragen – uns ist wichtig, dass Sie von der Entscheidung fĂŒr das FSJ ĂŒberzeugt sind!

Darauf legen wir in der Auswahlphase besonders Wert:

  • Interesse, Motivation sowie eine bewusste Entscheidung fĂŒr das FSJ
  • Vollendung des 17. Lebensjahres (also mindestens 17 Jahre alt ab Beginn des Einsatzes)
  • physische und psychische Belastbarkeit
  • möglichst abgeschlossene Schulausbildung
  • Bereitschaft, 34 Wochenstunden in einer Einsatzstelle mitzuhelfen
  • offenes und respektvolles Auftreten gegenĂŒber Ă€lteren, obdach- und wohnungslosen sowie geflohenen und schutzbedĂŒrftigen Menschen
  • aufgeschlossene und kommunikationsfreudige Persönlichkeit
  • Freude an der aktiven UnterstĂŒtzung des Teams in Ihrer Einsatzstelle

Zivildienstersatz: Ein FSJ mit einer mindestens 10-monatigen Dauer kann den ordentlichen Zivildienst ersetzen.

Im Rahmen des FSJ können Sie die Arbeit in einer Einsatzstelle praxisorientiert kennenlernen und werden dabei pĂ€dagogisch begleitet. Dabei wird viel Raum fĂŒr Ihre persönliche Weiterentwicklung, fĂŒr Berufsorientierung sowie fĂŒr Feedback und Reflexion geschaffen.

Mit dem FSJ werden folgende Ziele verfolgt:

  • Vertiefung von schulischer Vorbildung
  • Kennenlernen der Arbeit in der Einsatzstelle
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Vertiefung von Kenntnissen ĂŒber soziale Berufsfelder
  • Berufsorientierung
  • StĂ€rkung sozialer Kompetenzen
  • Förderung des freiwilligen sozialen Engagements

Durch ein Freiwilliges Sozialjahr wird die Ausbildungspflicht bis zum 18. Lebensjahr lt. Initiative der Österreichischen Bundesregierung erfĂŒllt.

Wenn Sie sich fĂŒr ein FSJ bei uns entscheiden, bieten wir Ihnen folgende Leistungen:

  • spannende Einblicke in Sozialberufe
  • eine interessante und sorgfĂ€ltig ausgewĂ€hlte Einsatzstelle
  • ein ca. 20-tĂ€giges Bildungsprogramm zur UnterstĂŒtzung, Reflexion und Weiterbildung wĂ€hrend des Einsatzes*
  • ein monatliches Taschengeld von 250 Euro netto
  • Kranken-, Unfall- und Pensionsversicherung
  • Familienbeihilfe (sofern die Anspruchsvoraussetzungen erfĂŒllt sind)
  • Zugang zu einer vergĂŒnstigten Jugendnetzkarte (sofern die Anspruchsvoraussetzungen erfĂŒllt sind)
  • Freistellungstage analog zum Urlaubsgesetz
  • kompetente pĂ€dagogische Begleitung wĂ€hrend des gesamten Einsatzes
  • ein Zertifikat als BestĂ€tigung am Ende des Einsatzes
  • eine der bekanntesten Institutionen der Stadt Wien als vielversprechende Referenz in Ihrem Lebenslauf

*Das ca. 20-tÀgige Bildungsprogramm ist ein wesentlicher Bestandteil des FSJ und sichert die QualitÀt Ihres Einsatzes. Die Teilnahme am Bildungsprogramm ist verpflichtend. Die Seminarzeiten finden im Rahmen der Einsatzzeit (34 Wochenstunden) statt.

Nachdem wir alle wesentlichen Punkte im Rahmen eines ersten telefonischen BeratungsgesprĂ€chs geklĂ€rt haben, laden wir Sie meist zu einem persönlichen Kennenlernen bei uns ein. In diesem GesprĂ€ch wollen wir Ihre WĂŒnsche, Vorstellungen und Eignung fĂŒr das FSJ abklĂ€ren. Die Entscheidung ĂŒber die Aufnahme in den KandidatInnen-Pool wird entweder direkt im GesprĂ€ch getroffen, oder wir nehmen zu einem spĂ€teren Zeitpunkt erneut mit Ihnen Kontakt auf. Ab diesem Zeitpunkt befinden Sie sich in Vermittlung fĂŒr ein FSJ.

FĂ€llt die Entscheidung fĂŒr die Aufnahme in den KandidatInnen-Pool von beiden Seiten positiv aus, schlagen wir Ihnen eine mögliche Einsatzstelle vor. Bei Interesse organisieren wir gerne ein GesprĂ€ch und/oder ein Kennenlernen direkt in der Einsatzstelle. Wenn auch dieser Schritt positiv verlĂ€uft, kann der Einsatz fixiert werden.

Profilbild Marlene Schmid

"Unsere FSJ-TeilnehmerInnen erhalten spannende Einblicke in unterschiedliche Berufe des Sozial- und Gesundheitsbereichs. Gleichzeitig tragen sie durch ihren Einsatz zur sozialen Sicherheit in Wien bei. Besonders wichtig ist uns daher "Menschen mit Herz" anzusprechen, die sich aktiv fĂŒr ein Freiwilliges Sozialjahr entscheiden."

Marlene Schmid, MA
Fachmitarbeiterin Freiwilliges Sozialjahr