zum Inhalt zur Navigation
Schmuckbild: Junge Frau h├Ąlt alter Dame die H├Ąnde

Pflege mit Matura

Matura und Berufsausbildung in 5 Jahren

Die Schule f├╝r Gesundheits- und Krankenpflege Schlachthausgasse der AWZ Soziales Wien bietet in Kooperation mit der HLPS der Bildungsanstalt f├╝r Elementarp├Ądagogik der Stadt Wien (bafep21) seit 2020 bzw. der H├Âheren Lehranstalt f├╝r Pflege und Sozialbetreuung (HLPS) der Caritas Erzdi├Âzese Wien seit 2021 die 5-j├Ąhrige Ausbildung zur ÔÇ×Pflege mit MaturaÔÇť an. Mit dem Erwerb der Matura erhalten Sie, neben der M├Âglichkeit zu studieren auch eine qualifizierte Berufsausbildung als Pflegefachassistenz. Kaum ein Berufsfeld ist so chancenreich wie die Gesundheits- und Krankenpflege.

Neugierig geworden? Wir geben gerne Auskunft!

Die Anmeldung erfolgt ├╝ber die jeweilige Kooperationsschule!

Mit allgemeinbildenden F├Ąchern wird theoretisches und praktisches Wissen vermittelt und die Sch├╝ler:innen werden in der bafep21, Patrizigasse, bzw. im Caritas Ausbildungszentrum Seegasse auf die Reifepr├╝fung vorbereitet.

Die Ausbildung zur Pflegefachassistenz findet an der Schule f├╝r Gesundheits- und Krankenpflege Schlachthausgasse der AWZ Soziales Wien statt. Hier erlangen die Sch├╝ler:innen Grundlagen und Fertigkeiten f├╝r die beruflichen T├Ątigkeiten im GesundheitsÔÇô und Sozialbereich und erhalten sorgf├Ąltig ausgew├Ąhlte Praktikumspl├Ątze in Einrichtungen des Wiener Sozial- und Gesundheitswesens.

Der Aufgabenschwerpunkt der Pflegefachassistenz liegt in der Unterst├╝tzung von Diplomkrankenpflegepersonen, der Durchf├╝hrung von Grundtechniken der Pflege und Mobilisation, K├Ârperpflege und Ern├Ąhrung, Krankenbeobachtung (z. B. Erhebung und ├ťberwachung medizinischer Basisdaten), in prophylaktischen Pflegema├čnahmen und der Mitwirkung an diagnostischen und therapeutischen Ma├čnahmen.

Einsatzgebiete k├Ânnen sein:

  • Hauskrankenpflege
  • Einrichtungen der Langzeitbetreuung
  • Krankenh├Ąuser
  • Tageszentren
  • Senior:innen-Wohngemeinschaften

Aufnahmevoraussetzungen

  • Positiver Abschluss der 8. Schulstufe
  • Positives Zeugnis einer allgemeinbildenden h├Âheren Schule (AHS) oder
    positives Zeugnis einer Mittelschule (MS) in der vertiefenden Allgemeinbildung oder
    positives Zeugnis MS in der grundlegenden Allgemeinbildung plus Aufnahmepr├╝fung in der jeweiligen Kooperationsschule
  • Nachweis ├╝ber die k├Ârperliche und geistige Eignung (├ärztliches Attest)
  • Positive Bewertung des Aufnahmeverfahrens der Schule f├╝r Gesundheits- und Krankenpflege
  • Vertrauensw├╝rdigkeit (Strafregisterbescheinigung sowie Strafregisterbescheinigung Pflege und Betreuung)
  • Vollst├Ąndiger Immunit├Ątsnachweis

Aufnahmeverfahren
Die Eignungsfeststellung umfasst einen schriftlichen Test und ein pers├Ânliches Gespr├Ąch.


Informationen zu den AUFNAHMEVORAUSSETZUNGEN und Kosten Caritas

Ab 2023 startet in der bafep21 keine neue Klasse.

bafep21:
Bildungsanstalt f├╝r Elementarp├Ądagogik der Stadt Wien
Patrizigasse 2, 1210 Wien
Tel.: 01/4000 90950
E-Mail: bafep@ma10.wien.gv.at
Web: www.bafep21.wien.at

Aktuelle Informationen zur HLPS der bafep21 finden Sie hier.
Ab 2023 startet in der bafep21 keine neue Klasse.

Caritas Ausbildungszentrum Seegasse:
Seegasse 30, 1090 Wien
Tel.: 01/317 21 06
E-Mail: office@ausbildung.caritas-wien.at
Web: www.seegasse.caritas-wien.at

Aktuelle Informationen zur HLPS der Caritas finden Sie hier.

Anmeldungen f├╝r das Schuljahr 2023/2024:

Termine f├╝r die Aufnahmetage:

  • 03.12.2022 (Anmeldeschluss 01.12.2022)
  • 25.02.2023 (Anmeldeschluss 23.02.2022)

Das Anmeldeformular finden Sie hier.

Erforderliche Unterlagen und Informationen:
F├╝r Informationen zu den erforderlichen Unterlagen u.a.m. klicken Sie hier.