zum Inhalt zur Navigation

Themenschwerpunkt f├╝r Praxisanleiter:innen

Praxisanleiter:innen in der Pflege erg├Ąnzen die fachtheoretische Ausbildung in verschiedenen Praxisfeldern. Sie begleiten die Auszubildenden praktisch auf ihren Weg zum Abschluss und sichern die Wissens- und Kenntnisvermittlung. Die Praxisanleiter:innen haben die umfangreiche Aufgabe im Rahmen des Anleitungsprozesses die Sozial-, Selbst- und Fachkompetenzen von Auszubildenden auszubauen und zu unterst├╝tzen. Diese verantwortungsvolle Funktion erfordert verschiedene Kompetenzen, F├Ąhigkeiten aber auch spezielles und aktuelles Wissen. Die Praxisanleitung ist ein dynamischer Bereich, der es erfordert immer am neusten Stand der Forschung zu sein.

Durch den theoretischen Input und die Vermittlung von Berufserfahrung wird Ihnen eine vielseitige Einf├╝hrung zu den Themen "Kommunikation und Gespr├Ąchsf├╝hrung", "Wissensweitergabe", "Rechtliche Grundlagen" sowie "Dokumentation" vermittelt.

Praxisanleiter:innen in der Pflege

In dieser Fortbildung erhalten Sie eine fundierte Einf├╝hrung zum Thema Kommunikation und Gespr├Ąchsf├╝hrung. Sie entwickeln Ihre eigenen kommunikativen Kompetenzen weiter und werden auf die Kommunikation mit speziellen Gruppen sensibilisiert. Mit Hilfe von verschiedenen ├ťbungen erfahren Sie, wie man wirksam und ├╝berzeugend argumentiert und wie eine konstruktive Kritik weiterhelfen kann, sich zu verbessern und L├Âsungen zu finden.

Inhalte, Methoden

  • Diskussion und Besprechung von Fallbeispielen
  • Grundlagen der Kommunikation
  • Einf├╝hrung in die Transkulturelle Kommunikation
  • Genderfit in der Kommunikation
  • K├Ârpersprache
  • Konstruktive Kritik
  • Effektive und l├Âsungsfokussierte Gespr├Ąchsf├╝hrung
  • Wirksame Argumentation und ├ťberzeugung
  • Theorie-Input
  • Kleingruppenarbeit

In dieser Fortbildung erweitern die Teilnehmer:innen ihren eigenen Methodenkoffer und st├Ąrken ihre Kompetenzen in Rahmen der Wissensweitergabe. Sie erhalten einen ├ťberblick ├╝ber die Methoden, die der Begleitung und Kontrolle von Lernprozessen dienen und bauen gleichzeitig das Verst├Ąndnis f├╝r das zu schlie├čende Wissensdefizit der Auszubildenden auf. In diesem Seminar werden auch Methoden zur Vermittlung von Erfahrungswissen diskutiert.

Inhalte, Methoden

  • Methoden und Ans├Ątze der Wissensweitergabe
  • Bedeutung von Wissenstransfer
  • Methoden zur Unterst├╝tzung von Lernprozessen
  • Methoden zum Controlling von Lernprozessen
  • Konstruktives Feedback
  • Verst├Ąndnis gegen├╝ber dem Wissensdefizit
  • Motivation
  • Theorie-Input
  • Kleingruppenarbeit
  • Diskussion und Besprechung von Fallbeispielen

In diesem Seminar werden praxisrelevante rechtliche Inhalte besprochen und aufgefrischt, die f├╝r die Arbeit in der Praxisanleitung relevant sind. Die Teilnehmer:innen erfahren mehr ├╝ber die Anforderungen an die Praxisstellen und setzen sich mit den Zielen und Aufgaben auseinander. Ethische Aspekte der Praxisanleitung werden ebenso thematisiert.

Inhalte, Methoden

  • Die Regelung der Praxisanleitung im GuKG
  • Zielsetzung der praktischen Ausbildung
  • Anordnungen an Praxisstellen
  • Ethische Aspekte in der Praxisanleitung
  • Qualit├Ąt der Praxisanleitung
  • Theorie-Input
  • Diskussion und Besprechung von Fallbeispielen

In dieser Fortbildung erfahren die Teilnehmer:innen welche Rolle die Dokumentation als Kommunikationsmittel in der Praxisanleitung spielt. Sie lernen auch schwierige Situationen/Beurteilungen respektvoll zu dokumentieren und welche Dokumente wie z.B. Zeugnisse, Protokolle oder T├Ątigkeitsberichte in den praktischen Lernprozessen notwendig sind. Die Teilnehmer:innen setzen sich mit den formalen Kriterien f├╝r die Umsetzung einer negativen Beurteilung auseinander und werden dabei auf den anzuwendenden Wortschatz sensibilisiert.

Inhalte, Methoden

  • Gemeinsame Planung und Einsch├Ątzung von Lernzielen
  • Leistungsbewertung
  • T├Ątigkeitsberichte
  • Formale Kriterien f├╝r die Umsetzung einer negativen Beurteilung
  • Verfassen einer schriftlichen Beurteilung
  • Theorie-Input
  • Diskussion und Besprechung von Fallbeispielen

Mag.a Karina Ortner | selbst├Ąndige Klinische- und Gesundheitspsychologin | Lehrende auf der MedUni Wien
Mag.a Teresa H├Âsl | Pflegedienstleitung Caritas Socialis
Gerlinde H├Âss, MScN | akademische Lehrerin f├╝r Gesundheits- und Krankenpflege

Gespr├Ąchsf├╝hrung und Kommunikation f├╝r Praxisanleiter:innen

Termindetails:

Von 07.09.2023 bis 08.09.2023

Stunden: 16

Modul-Preis: 360,00┬áÔéČ

Termindetails:Datum Beginn Ende
07.09.2023 - 07.09.2023 Beginn: 08:30 Ende: 16:30
08.09.2023 - 08.09.2023 Beginn: 08:30 Ende: 16:30

Wissensweitergabe f├╝r Praxisanleiter:innen

Termindetails:Datum Beginn Ende
06.10.2023 - 06.10.2023 Beginn: 08:30 Ende: 16:30

Stunden: 8

Modul-Preis: 180,00┬áÔéČ

Rechtliche Grundlagen f├╝r Praxisanleiter:innen

Termindetails:Datum Beginn Ende
07.11.2023 - 07.11.2023 Beginn: 08:30 Ende: 16:30

Stunden: 8

Modul-Preis: 180,00┬áÔéČ

Dokumentation in der Praxisanleitung

Termindetails:Datum Beginn Ende
05.12.2023 - 05.12.2023 Beginn: 08:30 Ende: 16:30

Stunden: 8

Modul-Preis: 180,00┬áÔéČ

Gew├Ąhlte Module:
Zur Buchung einzelne Module ausw├Ąhlen
ÔéČ ${ totalPrice | formatPrice }


Hinweise

Beginn: Veranstaltungsbeginn am ersten Veranstaltungstag
Ende: Veranstaltungsende am letzten Veranstaltungstag
Preis: Angaben pro Person
Ort: AWZ Soziales Wien GmbH, Bildungsakademie, Schlachthausgasse 37, 1030 Wien
Sonstiges: Bitte beachten Sie die allgemeinen Buchungs- und Teilnahmebedingungen. Satz- und Druckfehler vorbehalten